AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EISLAUFEN

EV Wörthersee - ein Klub ohne Ablaufdatum

Der Eislaufverein Wörthersee feierte sein 125-jähriges Bestehen. Der EVW zählt damit zu einem der ältesten noch bestehenden Vereinen in Österreich.

KK/Archiv © 
 

125 Jahre Eislaufverein Wörthersee. Diese Zahl muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Am 7. März 1890 wurde der EVW ins Leben gerufen und somit zählt der Verein zu einem der ältesten noch bestehenden in Österreich. Ein Anlass, um zu feiern, zurückzublicken und in die Zukunft zu schauen. Zahlreiche aktive und ehemalige Eiskunstläuferinnen und Eisschnellläufer, sowie Ehrengäste ließen sich die Jubiläumsfeier im Restaurant Hofstätter nicht entgehen.

Eislaufverein Wörthersee: 125 Jahre - ein Verein ohne Ablaufdatum

Eislaufen vor Loretto

KK/Archiv

125-Jahr-Feier im Restaurant Hofstätter mit allen Geehrten

KK/EVWö
KK/EVWö
KK/EVWö
KK/EVWö
KK/EVWö
KK/EVWö
KK/EVWö
KK/EVWö
KK/EVWö
(c) AP (GERT EGGENBERGER)
(c) AP (GERT EGGENBERGER)
1/20

Der Obmann des EVW, Rene Riepan kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken: "Wir waren in den ersten 30-40 Jahren international sehr erfolgreich, hatten bis zum zweiten Weltkrieg auch eine eigene Eishockey-Mannschaft." Sehr stolz ist Riepan auch darüber, dass, obwohl es in Kärnten keine 400-Meter-Bahn gibt, die besten Athleten (Otmar Braunecker, Roland Brunner, Christian Pichler und Co.) auch aus Kärnten kamen. Momentan sieht es aufgrund des Klimawandels, dem wenigen Eis und der Eisqualität leider nicht ganz so rosig aus. "Wir müssen unser Wissen nutzen und das Bestmöglichste daraus machen, aber ich bin zuversichtlich." Shorttrack ist in den Anfängen, ein Eislaufplatz im Raum Klagenfurt soll entstehen, Synchron-eiskunstlauf steht auf der Agenda und man hofft, das dadurch auch wieder mehr Kinder den Spaß am Eislaufen finden. Zudem ist diese Sportart kostengünstig, man ist an der frischen Luft und hat Bewegung. "Das liegt mir am Herzen. Ich bin Lehrer und sehe, wie viele Kinder nicht Eislaufen können. Das wollen wir ändern."

Fakten

56 ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich um die exakte Eismessung, die Räumung der Eisflächen und die perfekte Pflege auf insgesamt sieben Seen (Aichwaldsee, Hörzendorfer See, Längsee, Lendkanal, Rauschelesee , Silbersee,
Vassacher See). Auch der Wörthersee zählt natürlich dazu, wenn er zufriert – was nur alle paar Jahre der Fall ist. Täglich wird im Winter die Dicke des Eises getestet und spiegelglatte Bahnen werden von den EVW-Teams präpariert.

Auch die Ehrungen kamen bei der Feier nicht zu kurz: Sissy Mörtl-Rintersbacher bekam die goldene ASVÖ-Ehrennadel für ihr jahrzehntelanges Engagement für den Eiskunstlauf verliehen. Astrid Zojer legte nach 50-jähriger Trainertätigkeit ihr Amt in jüngere Hände. Die Ex-Eiskunstläuferinnen Alice Schön und Nina Weiß übernehmen ab sofort die Kinderkurse in der Eishalle Klagenfurt. Elisa Florina Ozegovic wurde als neue Sektionsleiterin vorgestellt.

DENISE MARYODNIG

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren