Nächste MedaillenchanceJetzt gehört Österreich zu den Favoriten der Rodel-Staffel

Heute steigt die Rodel-Staffel. Nach zwei bisherigen Medaillen gehört das Team rund um David Gleirscher, Madeleine Egle, Georg Fischler und Peter Penz zum engeren Favoritenkreis.

Georg Fischler und Peter Penz sind heute wieder am Start
Georg Fischler und Peter Penz sind heute wieder am Start © APA/ÖOC/ERICH SPIESS
 

Zwei Mal hat es schon funktioniert, warum nicht auch noch ein drittes Mal? Nach der Goldmedaille von David Gleirscher im Rodel-Einsitzer und Silber durch das Duo Georg Fischler und Peter Penz geht heute um 13.30 Uhr der Rodel-Staffelbewerb der Olympischen Winterspiele über die Bühne. Komplettiert wird das Österreichische Quartett noch von Madeleine Egle.

Nach den bisherigen Erfolgen der Rodler gehört das vierköpfige ÖOC-Team zum engen Favoritenkreis. Mit einem weiteren Edelmetall hätten die Rodler ihr selbst gestecktes Medaillenziel übertroffen.

"Gemütlich ausschlafen, Schlitten herrichten, angreifen"

Angesichts des heute bevorstehenden Rennens fiel die Feier nach dem gestrigen Erfolg von Penz und Fischler nur sehr kurz aus. "Wir werden gemütlich ausschlafen, die Schlitten herrichten und mit Vollgas angreifen", erzählte Penz. "Dann kann es schon sein, dass wir eine kleine Party schmeißen", fügte Fischler augenzwinkernd hinzu.

 

Kommentieren