EisschnelllaufSchnuppertage auf dem Weißensee

Der Kärntner Eislaufverband veranstaltet von 26. bis 27. Dezember Traininseiheiten auf dem Weißensee uns lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, den Eisschnelllaufsport auszuprobieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der KEV lädt zum Schnuppertrainig auf den Weißensee © (c) Weichselbraun Helmuth
 

Nachdem die Elf-Städte Tour aus den Niederlanden aufgrund der zu erwartenden Pandemie-Entwicklung in dieser Wintersaison nicht am Weißensee Station machen wird, und die bereits ausgeschriebenen Marathonbewerbe des Verbandes ebenfalls abgesagt werden mussten, wurde der Kärntner Eislaufverband (KEV) erfinderisch.

Um dem Eisschnelllauf dennoch eine Bühne in den Weihnachtsferien zu geben, wird der Kärntner Nachwuchs von 26. bis 27. Dezember auf einer eigens dafür ausgepflügten 400 Meter langen Eisbahn im Bereich der Brücke Trainingseinheiten abhalten und ein Info-Point errichtet.

Der KEV wird an beiden Tagen ab 13 Uhr für interessierte Kinder und Jugendliche mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Es besteht außerdem die Möglichkeit auf der Eisbahn Runden zu drehen und sich Tipps zur Verbesserung der Eislauftechnik einzuholen.

KEV-Präsident Markus Petschacher hofft auf reges Interesse und vielleicht das eine oder andere Talent ausfindig zu machen, dass einmal in die Fußstapfen von Vanessa Herzog treten wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!