Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Volleyball-Herren-Finalserie"Wir waren um diese eine Klasse schlechter als Graz"

Mit 0:4 verlor SK Zadruga Aich/Dob die Best-of-seven-Finalserie in der DenizBank-Volley-League-Men gegen UVC Graz. Am Tag danach konnte es Aich/Dob-Sportchef Martin Micheu noch nicht fassen, wie das passieren konnte. Er versucht eine Analyse.

Nach der Niederlage in Graz waren die Spieler von Aich/Dob am Boden zerstört © GEPA pictures
 

Vor dem Start der Best-of-seven-Serie in der Herren-Volleyball-Liga glaubten alle Experten an einen sicheren Sieg von SK Zadruga Aich/Dob gegen UVC Graz. Doch es kam ganz anders. Am Ende siegten die Steirer in der Finalserie 4:0, stießen damit die Bleiburger vom Thron. Am Tag nach nach der letzten Partie war Aich/Dob-Sportchef Martin Micheu "noch immer gebrochen. Es geht mir sehr schlecht. Ich bin leer und total fertig, habe nicht geschlafen". In den letzten Tagen musste er nicht nur Sportchef, sondern auch Trainer sein, da Matjaz Hafner nach der 3. Niederlage beurlaubt wurde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren