Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuzugang bei den KärntnernAustria verstärkt sich mit 20-jährigem Talent von den Bayern

Mit dem Schweden Alex Timossi Andersson bekommen die Kärntner einen Flügelstürmer dazu. Fokus liegt auf Spiel in Horn.

Alex Timossi Andersson
Alex Timossi Andersson © KK
 

Regeneration, auslaufen sowie ausrollen stieß nach dem harten Fight im Cup-Viertelfinal-Duell gegen LASK bei Austria Klagenfurt auf äußerst reges Interesse. „Einige haben sich behandeln lassen. Bis auf Kosmas Gkezos, er unterzog sich einer Röntgenuntersuchung, sollten am Dienstag alle Spieler beim Training halbwegs fit sein. Jetzt hat natürlich Priorität, dass wir die Müdigkeit herausbekommen. Dass nach so einem Match, diejenigen die lange oder sogar durchgespielt haben Schmerzen verspüren, ist normal, aber es geht für uns ruckzuck weiter“, erklärt Austria-Cheftrainer Peter Pacult, der bereits den Fokus auf das kommende Zweitligaspiel am Samstag (14.30 Uhr) in Horn gelegt hat: „Die Ausgangsposition ist jetzt in der Meisterschaft eine komplett andere. Hier sind wir der Gejagte und das Spiel wird definitiv nicht leicht werden.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren