AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sport-JahresrückblickEin Jahr der Superlative in Kärnten

Kärntens Sportler sammelten auch 2019 viele Titel, Pokale und Medaillen. Der KAC holte den Titel, der WAC schrieb in der Europa-League Sportgeschichte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
EISHOCKEY: ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA: FINALE / 6. SPIEL: KAC - VIENNA CAPITALS
Der KAC holte den 31. Meistertitel © APA/GERT EGGENBERGER
 

Der WAC legte ein traumhaftes Jahr hin. Die Lavanttaler feierten sportlich wie auch finanziell das beste Jahr der Vereinsgeschichte. Der Grundstein dafür wurde mit Platz drei in der Saison 2018/19 gelegt. Dieser Rang, der die beste Platzierung eines Kärntner Klubs in der Bundesliga-Historie bedeutete, war ein fixes Ticket für die Europa League. Neben der sportlichen Herausforderung spülte das internationale Geschäft mehrere Millionen Euro in die Vereinskassa. In der Europa League scheiterten die Wolfsberger am Ende zwar am Aufstieg, aber sie sorgten für ein historisches Ergebnis. Mit dem 4:0-Erfolg bei Gladbach gelang der höchste Sieg einer österreichischen Mannschaft gegen ein Team aus der deutschen Bundesliga. Die zwei Remis gegen AS Roma konnten sich ebenfalls sehen lassen. Die internationale Aufmerksamkeit war plötzlich groß, sodass Trainer Gerhard Struber vom englischen Klub FC Barnsley abgeworben wurde. Das Trostgeld von einer Million Euro machte den Trennungsschmerz erträglich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren