AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tennis-Trophy in St. LeonhardSmoliner überraschte als Außenseiter

Der erst 17-jährige KLC-Spieler gewann die Raiffeisentrophy in Bad St. Leonhard.

Smoliner mit dem Siegerscheck in der Höhe von 525 Euro © KK
 

Die Anzahl der Teilnehmer der 19. Raiffeisentrophy in Bad St. Leonhard war ähnlich groß wie in den letzten Jahren. Die Qualität der angemeldeten Teilnehmer war insgesamt jedoch weit höher, als in den Vorjahren. Als Sieger ging der erst 17-jährige ungesetzte Tobias Smoliner hervor, der den als Nummer eins gesetzten Steirer Fabian Gruber in einem spannenden Dreisatz-Finale 4:6, 7:6, 7:6 niederrang. Bereits im Semifinale bewies der Schützling von Josko Skugor sein großes Kämpferherz und bezwang die Nummer zwei der Setzliste Philipp Roither (NÖ) 2:6, 6:4, 6:4.

„Nach dem Turnier – ist vor dem Turnier“ – sagte Turnierleiter Wolfgang Buchsbaum, der diese Woche bereits mit den Vorbereitungen für die 20. Auflage im nächsten Jahr beginnt. „Wer im nächsten dabei sein will, wird dies, wenn er kein ÖTV-Ranking hat, über die Qualifikation versuchen müssen“, informiert Buchsbaum.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren