AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Beachvolleyball-WM in HamburgFür den Höhepunkt sind Seidl/Waller gewappnet

Der Kärntner Robin Seidl startet am Samstag mit Partner Philipp Waller in die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Hamburg. Und das Duo hat einiges vor.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Kärntner Robin Seidl (ganz rechts) mit seinem Beach-Partner Philipp Waller am Jungfernstieg in Hamburg und links in Aktion in der Sandkiste
Der Kärntner Robin Seidl (ganz rechts) mit seinem Beach-Partner Philipp Waller am Jungfernstieg in Hamburg und links in Aktion in der Sandkiste © APA; Privat
 

Dass es bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg definitiv heiß hergehen wird, liegt auf der Hand, doch temperaturmäßig zeigt sich der Norden Deutschlands im Augenblick von seiner gnädigen Seite. „Das ist mit Kärnten derzeit gar nicht zu vergleichen, doch ideal für uns Sportler“, erzählt Robin Seidl, der mit seinem steirischen Partner Philipp Waller am Samstag (19.15 Uhr) ins WM-Turnier einsteigt. „Mit der Weltmeisterschaft startet unser Höhepunkt der Saison und sie ist enorm wichtig für die Olympia-Qualifikation.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren