AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gegen VölkermarktGAK bleibt mit 4:0-Kantersieg erster Jäger von Stadl-Paura

Der GAK holte mit dem 4:0-Heimerfolg gegen Völkermarkt den zweiten Zu-Null-Sieg in Folge.

Der GAK jubelte erneut
Der GAK jubelte erneut © GEPA pictures
 

Der GAK legte gegen Völkermarkt gleich richtig los. Bauer sorgte mit seinem Treffer in der sechsten Minute für einen perfekten Start der Rotjacken. Er verwertete eine ideale Vorlage von Rother ins leere Tor zum 1:0. Nach seiner Vorlage durfte der Goalgetter in der 23. Minute selbst jubeln: Zuerst scheiterten er und Hackinger noch am Keeper, dann überspielte er ihn mit dem Kopf.

Der GAK war spielbestimmend, die Gäste hielten zwar mit, doch fanden keine spielerischen Mittel für Zählbares. Ein drittes Tor hätte den Grazern gut getan, doch es wollte lange nicht gelingen. Chancen waren da, so traf Bauer etwa die Latte (55.). Hackinger „erlöste“ dann doch die Athletiker: Er überhob im Sechzehner den Goalie zum 3:0 (61.). Elsneg (73.) wuchtete den Ball zum Gaudium der 2000 Zuseher nach einer Ecke noch zum 4:0 ins Tor. Der Sieg des GAK war in dieser Partie nie wirklich in Gefahr und hochverdient.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren