Große TrauerUnterhaus-Fußballer wurde tot aufgefunden

Der Kärntner Thomas Zankl verstarb mit nur 28 Jahren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Trauer im österreichischen Fußball-Unterhaus
Trauer im österreichischen Fußball-Unterhaus © (c) APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)
 

Große Trauer im österreichischen Fußball-Unterhaus: Thomas Zankl, der in der Vorwoche noch mit dem Team Wiener Linien in der Regionalliga Ost gespielt hatte, ist verstorben. "Es ist sportlich ein großer Verlust für uns, aber menschlich noch ein viel größerer", wurde Trainer Josef Schuster auf der Facebook-Seite "Die heißeste Liga Österreichs" zitiert.

Der 28-Jährige Gailtaler erlernte beim SV Dellach/Gail das Fußballhandwerk, absolvierte die Akademie-Ausbildung in Kärnten und ist auch in der Steiermark kein Unbekannter, spielte er doch beim GAK, bei Frohnleiten und Wildon. In der Saison 2007/08 spielte er bei Austria Kärnten gegen Austria Wien und stand etwa David Alaba als Gegner gegenüber.

Das für kommenden Freitag angesetzte Regionalliga-Duell des Team Wiener Linien wurde abgesagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!