AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SV LafnitzFeldhofer und seine Lizenz für Lafnitz

Mit Ferdinand Feldhofer hat Lafnitz den ersten Trainer mit einer UEFA-Pro-Lizenz. Diese oststeirische Kombination ist bislang eine vierjährige Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© GEPA pictures
 

Seit Dienstag ist Ferdinand Feldhofer Trainer mit einer UEFA-Pro-Lizenz, am Mittwoch feierte der gebürtige Vorauer seinen „40er“ und gestern wurde er vor dem Training vom Vorstand mit einer Torte überrascht. Ein Jubiläum jagt das andere. Und: Am 10. Oktober 2019 feierte „Ferdl“ vier Jahre als Lafnitz-Trainer. Und ein Rückblick zeigt: Das Zusammenspiel zwischen Feldhofer und dem SV Lafnitz hat von der ersten Sekunde an elektrisiert. Verantwortlich für den gelungenen oststeirischen Schaltkreis ist Obmann Bernhard Loidl. „Ich habe Ferdinand vor vier Jahren angerufen und gefragt, ob er bei uns Trainer werden möchte. Er war von Anfang an begeistert“, erzählt der Klub-Boss, der einen Trainer aus der Region gesucht hatte. „Ferdinand Feldhofer senior hat bei uns ja Elektriker gelernt. Also war der Name schon bekannt. Feldhofer kommt aus Vorau, das liegt nur zwölf Kilometer von Lafnitz weg“, erklärt Loidl.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren