Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖFB-CupAllerheiligen überrascht, Lafnitz gewinnt Steirer-Derby

Regionalliga-Klub Allerheiligen hat sich in der ersten Cup-Runde bei Zweitligist Dornbirn durchgesetzt. Lafnitz gewann in Feldbach gegen Bad Gleichenberg.

Allerheiligen hat gewonnen
Allerheiligen hat gewonnen © GEPA pictures
 

Für eine positive Überraschung sorgte Allerheiligen in der ersten Cup-Runde. Der Regionalliga-Klub feierte auswärts gegen den Zweitligisten FC Dornbirn einen verdienten 3:1-Sieg. Nach der ersten Hälfte ist es durch Tore von Knez (16.), Bernsteiner (30.) und Perger (36.) 3:0 gestanden. „Wir hätten auch 4:0 oder 5:0 führen können“, sagte Allerheiligen-Trainer Zoran Eskinja: „Die Chancen dafür waren da.“ Aber wie es so ist im Fußball. In der zweiten Hälfte erhielten die Steirer den Anschlusstreffer (Shabani/61.) und die vor der Pause einseitige Partie wurde offener. Aber Allerheiligen spielte das 3:1 routiniert herunter. „Ich bin stolz auf die Burschen, sie waren diszipliniert und sehr zweikampfstark“, sagte Eskinja und setzte sich in den Bus zur neunstündigen Heimreise.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren