Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auftakt beim WACWölfe stiegen ohne Weissman wieder ins Training ein

Ohne Topstürmer Shon Weissman, dessen Frau hochschwanger ist, begann der WAC seine Saisonvorbereitung mit 15 Feldspielern und drei Torleuten. Zwei Top-Testspiele stehen am Programm.

Der Ball rollt wieder im Lavanttal
Der Ball rollt wieder im Lavanttal © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber)
 

Der WAC ist am Montagnachmittag ohne Topstürmer Shon Weissman in die Vorbereitung auf die neue Fußball-Bundesliga-Saison gestartet. Der Torschützenkönig bekam vom Ligadritten eine Freistellung, weil seine Frau hochschwanger ist. Bei den Kärntnern steht der Israeli bis Ende Juni 2021 unter Vertrag, sein Verbleib ist aber weiter sehr ungewiss, da er mit 30 Saisontoren großes Interesse geweckt hat.

Unter den 15 Feldspielern und drei Torleuten, die nach einem fast einmonatigen Urlaub an der ersten Einheit in der Wolfsberger Lavanttal-Arena teilnahmen, waren mit dem von der Admira gekommenen Linksverteidiger Jonathan Scherzer und dem israelischen Mittelfeldspieler Eliel Peretz auch zwei neue Kräfte. Nur als Zaungast war Guram Giorbelidze vor Ort. Der 24-jährige georgische Linksverteidiger wird wegen einer noch in der Liga in seiner Heimat erlittenen Adduktorenzerrung gleich einmal ein paar Wochen ausfallen.

WAC-Trainingsauftakt: Der Ball rollt wieder

GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
1/13

"Wir brauchen noch drei, vier Spieler, das ist unbedingt notwendig", betonte WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer. Gesucht werde sowohl für die Abwehr als auch das Mittelfeld und den Angriff. Vollzugsmeldungen dürften nicht mehr lange auf sich warten lassen. "Wir sind in den Gesprächen teilweise schon sehr weit. Ich rechne demnächst mit Abschlüssen", gab der Steirer Einblick.

Alle Coronatests negativ

Die am Freitag durchgeführten Corona-Tests waren allesamt negativ, den Einheiten steht damit nichts im Wege. Den ersten Test absolviert der Europa-League-Starter am 12. August (18.00 Uhr) in Velden gegen Sparta Prag. Ehe es von 16. bis 21. August ins Trainingslager nach Maria Alm geht, im Rahmen dessen man in einem hochkarätigen Test am 18. August (18.00 Uhr) in Saalfelden auf den niederländischen Topclub Ajax Amsterdam trifft, treten die Wolfsberger auch noch am 14. August (17.00 Uhr) gegen den Zweitligisten SV Lafnitz an.

Die WAC-Termine

12. August: Test gegen Sparta Prag, 18, Velden
14. August: Testspiel gegen Lafnitz, 17 Uhr
16. bis 21. August: Trainingslager in Maria Alm
18. August: Testspiel gegen Ajax Amsterdam,
18 Uhr, Saalfelden
21. August: Test gegen Horn, 14 Uhr, Ort offen
28.–30. August: ÖFB-Cup gegen Neusiedl
2. September: Testspiel gegen GAK, Ort offen
6. September: Testspiel gegen OÖ Juniors
12./13. September: Bundesliga, 1. Runde

Kommentare (1)
Kommentieren
staubi07
0
4
Lesenswert?

Nr1

Hurra die Nummer 1 von Kärnten ist wieder da!!!