AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach 0:3 in HartbergSchwab: "Wir müssen einiges hinterfragen"

Rapid-Kapitän Stefan Schwab spricht nach der 0:3-Niederlage in Hartberg Klartext.

FUSSBALL: EUROPA LEAGUE: GLASGOW RANGERS - SK RAPID WIEN
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Das 0:3 in Hartberg war verdient, Rapid agierte in der Oststeiermark schwach, vor allem in den Zweikämpfen und was die Leidenschaft angeht. "Es war eine klare Niederlage, absolut verdient", sagte auch Rapid-Kapitän Stefan Schwab. Vor allem die Art und Weise, wie die Hütteldorfer beim TSV untergegangen sind, stellt Schwab vor ein Rätsel. "Ich verstehe einfach nicht, warum wir da komplett ohne Begeisterung auftreten, nicht den Spaß oder die Lust auf Fußball haben. Es ist absolut nicht vertretbar, dass wir so auftreten."

Dass der Trainerwechsel oder sonstiges Schuld an den schwachen Auftritten der Wiener haben könnte, will Schwab nicht gelten lassen: "Es wird von außen immer nur über den Trainer und Co. geredet, aber im Grunde genommen müssen nur wir Spieler uns an der Nase nehmen, weil das einfach von jedem Einzelnen von uns zu wenig ist. Wenn man 3:0 in Hartberg verliert, dann muss man einiges hinterfragen."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hansi01
0
2
Lesenswert?

Jetzt weiß auch der Didi, dass...

...Steirabluat ka Himbeersoft ist.

Antworten