Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÄnderungBeim SK Sturm kommt es zur Stürmer-Rochade

Martin Krienzer kehrt aus Lafnitz zurück. Die Abgänge von Kevin Friesenbichler und Bekim Balaj sind wohl die Folge.

Kevin Friesenbichler und Bekim Balaj © GEPA pictures
 

Ausgerechnet die beiden Spieler, deren Verträge vor einem Monat verlängert worden waren, haben die Tore beim 3:2-Sieg des SK Sturm in der Meistergruppe gegen WSG Tirol beigesteuert. Jakob Jantscher hat in dieser Saison zu seiner alten Stärke gefunden und erzielte gegen die Tiroler seinen zweiten Doppelpack in diesem Spieljahr. Den ersten schoss er beim 3:1-Auswärtssieg gegen Salzburg. Und Stefan Hierländer zeigte mit seinem schönen Treffer, dass er nicht nur ein Dauerläufer, sondern auch ein guter Techniker ist. Obwohl er verschwommen sah, zirkelte er den Ball aus knapp 30 Metern unter die Latte. Das Flimmern hatte er von einem Schlag während des Spiels. Nach der gestrigen Computertomografie konnte Entwarnung gegeben werden. Die Untersuchung ergab keine Auffälligkeiten.

Kommentare (7)
Kommentieren
melahide
1
5
Lesenswert?

Um

Bekim "BumBum" Balej ist es wirklich nicht schade. Er hat weder in das System des Trainers gepasst, der ihn unbedingt haben wollte - in Ilzers schon gar nicht. Er ist auch iener der Topverdiener in Graz. Um Kevin Friesenbichler finde ich es deshalb schade, da er immer mit vollem Einsatz dabei war. Mit dem Toreschießen klappt es bei ihm nicht so ... eigentlich schade um ihn, hatte gute Anlagen .

Aber wenn Krienzer zurück kommt, hat man so zumindest noch einen Platz für einen neuen Stürmer, der dann wohl auch ein Legionär sein kann. ich gehe mal nicht davon aus, dass man Fabian Schubert zurück holen wird :) ...

marios
0
16
Lesenswert?

Sturm

Gute Entscheidung von Schicker Friesenbichler und Balaj nicht zu verlängern, und am besten den Jäger gleich mit - sind einfach zu schwach -und Perspektivlos.

natchen
14
14
Lesenswert?

Einen

Spieler wie Friesenbichler, der techn. so schwach kann man in der ersten Ligasowieso nicht brauchen, dass war wohl eine oststeirische Freunderlwirtschaft mit Ilzer. Der Balaj, der hat doch anfangs Tore geschossen, ist wenigsten Kopfballstark, aber der Trainer hat in das Selbstvertrauen genommen.

Oreidon
0
8
Lesenswert?

Beide nix...

Ilzer war damals Austria Trainer und

Balaj steht mit dem Ball auf Kriegsfuß....... das war aber schon bei seiner Verpflichtung als - Zitat Kreissl: Top Top Stürmer - zu erwarten, im August gibt es normal keinen Stürmer, der Tore macht , vertragslos und gratis am Markt!

SagServus
2
19
Lesenswert?

dass war wohl eine oststeirische Freunderlwirtschaft mit Ilzer.

Ilzer hat also schon als er noch bei der Austria war, den Transfer von Friesenbichler von Osnabrück zu Sturm in die Wege geleitet?

Wusste Ilzer schon im Winter 2020, dass er ab Sommer bei Sturm Trainer sein wird?

Geom38
3
18
Lesenswert?

Gute Entscheidung

weil nur junge Kicker mit Perspektive Sturm nachhaltig weiterbringen können, sportlich genauso wie finanziell. Natürlich geht's nicht ohne ältere Spieler, allerdings macht das nur Sinn, wenn diese auch wirkliche Leistungsträger sind, nicht nur ab und zu mal in den Spieltags-Kader rutschen mit Stammplatz auf der Bank.

Carlo62
6
20
Lesenswert?

Bitte erlöst uns von

Balaj!