Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bundesliga-AuftaktStartschuss für Sturms neues Projekt

Vor sechs Wochen begann der Umbruch bei den Grazern. Im heutigen (14.30 Uhr) Auftaktspiel in St. Pölten soll man die ersten Änderungen und Verbesserungen bereits sehen.

SK Sturm © GEPA pictures
 

Neue Spieler, neues Betreuerteam, neue Philosophie, neue Zugänge und eine neue Denk- und wohl auch Vorgangsweise. Der SK Sturm hat vor rund sechs Wochen einen Umbruch begonnen, der spätestens in drei Jahren dort enden soll, wo der Grazer Traditionsverein sich gerne sieht: auf dem internationalen Fußballparkett. Die sportlich enttäuschende Vorsaison ließ keine kosmetischen Eingriffe mehr zu. Ein Umbruch im gröberen Ausmaß war unumgänglich. Schenkt man den Worten von Trainer Christian Ilzer und Kapitän Stefan Hierländer Glauben, dann werden die Sturm-Anhänger heute (14.30 Uhr) auswärts gegen St. Pölten zum Liga-Auftakt auch eine homogene, qualitativ gute Mannschaft mit uneingeschränktem Siegeswillen sehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren