AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RSC AnderlechtEx-Sturm-Spieler Peter Zulj bekommt einen neuen Trainer

Der RSC Anderlecht hat sich von seinem niederländischen Trainer Fred Rutten getrennt. Der Nachfolger heißt Karim Belhocine.

Peter Zulj
Ex-Sturm-Spieler Peter Zulj bekommt einen neuen Trainer © GEPA pictures
 

Der Klub von ÖFB-Teamspieler Peter Zulj reagierte damit auf drei Niederlagen zum Auftakt der Play-off-Phase in der belgischen Fußball-Meisterschaft. Am Wochenende wurde zudem das Traditionsduell bei Standard Lüttich beim Stand von 0:2 wegen Ausschreitungen wütender mitgereister Anderlecht-Fans abgebrochen.

Fred Rutten hatte den Club erst Anfang Jänner übernommen. Davor war er unter anderem bei PSV Eindhoven, Schalke 04 und Feyenoord Rotterdam tätig. Seine 13 Spiele als Anderlecht-Coach mündeten in einer schweren sportlichen Krise. Der Rekordmeister ist auf den fünften Tabellenplatz abgestürzt und droht erstmals seit 56 Jahren den Europacup-Einzug zu verpassen. Nachfolger von Rutten ist der Franzose Karim Belhocine.

Zehn Tage nach der Verpflichtung von Rutten hatte sich Mitte Jänner auch Zulj dem Club aus Brüssel angeschlossen. Der frühere Mittelfeld-Regisseur von Sturm Graz, im Vorjahr als bester Spieler der heimischen Bundesliga ausgezeichnet, galt als Hoffnungsträger.

In den jüngsten drei Partien unter Rutten, der einst bei Twente Enschede auch den jungen Marko Arnautovic betreut hatte, saß der 25-Jährige aber nur noch auf der Ersatzbank.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren