FußballDeni Alar geht künftig für St. Pölten auf Torejagd

Nach der Vertragsauflösung bei Rapid hat Deni Alar einen neuen Verein gefunden: Der 31-Jährige stürmt in der kommenden Saison für St. Pölten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Deni Alar (Mitte) stürmt künftig für St. Pölten
Deni Alar (Mitte) stürmt künftig für St. Pölten © twitter.com/sknstpoelten
 

Deni Alar stürmt in der kommenden Saison für den SKN St. Pölten. Der 31-Jährige unterschrieb bei den Niederösterreichern einen Vertrag für einen Saison plus Option auf eine weitere. Zuletzt war er bei Rapid unter Vertrag gestanden, schien aber zumeist nicht mehr im Kader des Vizemeisters der Saison 2020/21 auf. Kürzlich wurde sein Vertrag aufgelöst.

St. Pölten ist die vierte Karriere-Station des Steirers innerhalb  Österreichs nach Kapfenberg, Sturm und Rapid. "Nach den Gesprächen mit dem Trainerteam und den Zielvorgaben war ich mir schnell sicher, dass der Schritt nach St. Pölten für mich der richtige ist. Jetzt geht es darum, der Mannschaft Stabilität zu verleihen. Ich möchte nun dabei mithelfen, dass wir mit unseren Fans schnellstmöglich wieder Erfolge feiern können", wird Alar auf der Homepage des SKN St. Pölten zitiert.

Kommentare (3)
melahide
0
10
Lesenswert?

War

Bei Sturm Kapitän, hat getroffen, war angesehen. Rapid gab ihn einen 4-Jahres-Vertrag. Sturm bot als Kompromiss 3 Jahre. Das 4. Rapid-Jahr hat er jetzt aufgelöst … Karriere verpfuscht

CBP9
0
7
Lesenswert?

Karma …

Es hat ja gleichzeitig ein paar nicht gutgetan zur Austria zu wechseln!

donots1
0
9
Lesenswert?

Was

...für eine Karriere!