Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fußball im Tiefkühlmodus"Vollkommener Blödsinn" und auch gefährlich

Die aktuelle Kältewelle stoppt den Fußballbetrieb in der österreichischen Bundesliga nicht, dank der Rasenheizungen. Aber die Lunge kann bei tiefen Temperaturen Schaden nehmen und die Verletzungsgefahr steigt.

In der kommenden Bundesliga-Runde wird es bitterkalt © imago images/Matthias Koch
 

Corona lässt zumindest den professionellen Fußball gemäß den nationalen und internationalen Anordnungen zwar gerade noch geschehen, aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Unter den gegenwärtigen meteorologischen Bedingungen allerdings wird das Publikumsverbot wohl kaum jemand schmerzen, denn der Besuch eines Bundesliga-Spiels würde eher einer Strafexpedition gleichkommen als einem vergnüglichen Ausflug. Denn überraschend ist das Alpenland Österreich mitten im Winter von einer Kältewelle heimgesucht worden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren