AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FußballWeitere Gespräche, aber keine Privilegien

Auf der Suche nach einer Lösung für die Fußball-Meisterschaft wird es kommende Woche zu weiteren Verhandlungen kommen.

Rudi Anschober © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Gesundheitsminister Rudi Anschober hat am Sonntag weitere Gespräche mit den Vertretern der heimischen Fußball-Bundesliga in Aussicht gestellt. „Natürlich stehen wir weiter für Gespräche über die Weiterführung der Fußball-Bundesliga zur Verfügung. Klar ist dabei: Ähnlich wie in Deutschland wird es keine Privilegien geben, sondern steht der Gesundheitsschutz auch in Österreich auch beim Fußball im Mittelpunkt. In diesem Sinn kann es kommende Woche eine weitere Gesprächsrunde über weitere Lösungsvorschläge der Bundesliga geben", wurde Anschober in einer Aussendung zitiert.

Die Meisterschaft kann frühestens Ende Mai fortgesetzt werden. Derzeit spießt es sich an der unterschiedlichen Auffassung hinsichtlich der Quarantäne. Seitens des Ministeriums wären im Falle eines positiven Corona-Tests sämtliche Klubkollegen als auch die Spieler des jeweiligen Gegners von dieser Maßnahme betroffen. Das ist für die Bundesliga im Grunde in dieser Form nicht akzeptabel.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
0
5
Lesenswert?

Streng genommen

gibt es wohl nur 2 Möglichkeiten
A) Spieler werden irgendwo, Lindabrunn oder sonstigen Hotelkomplexen mit Rasenplätzen, für 4 Wochen kaserniert. Die Meisterschaft wird im „WM-Modus“ beendet.
B) wir stellen auf Kalendermeisterschaft um und hoffen, im Sommer die letzten 10 Runden irgendwie durchzubringen. Wenn die Meisterschaft nächstes Jahr wieder beginnt, wird wohl März sein, gibt es vielleicht schon einen Impfstoff.

Antworten