AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kritik an PolizeiFan-Einkesselung: Rapid reicht Beschwerde ein

Rapid reichte nach den Vorfällen vor dem Wiener Derby im Dezember Maßnahmenbeschwerden am Wiener Verwaltungsgericht ein.

Das 6:1 der Austria gegen Rapid ist auch Wochen danach noch Thema - allerdings nicht mehr aus sportlichen Gründen
Das 6:1 der Austria gegen Rapid ist auch Wochen danach noch Thema - allerdings nicht mehr aus sportlichen Gründen © (c) GEPA pictures/ Christian Ort
 

Knapp zwei Monate nach dem 6:1-Sieg der Wiener Austria im Derby gegen Rapid reichen die Hütteldorfer zwei Dutzend Maßnahmenbeschwerden beim Wiener Verwaltungsgericht ein. Der Grund: Vor dem Derby wurden 1337 Rapid-Fans vor dem Stadion eingekesselt und von der Exekutive kontrolliert.

Der Vorfall schlug hohe Wellen, als erste Konsequenz gab die Polizei bekannt, künftig keine Fanmärsche mehr zu genehmigen. Nun teilte Rechtshilfe-Rapid-Specher Helmut Mitter gegenüber der Wiener Zeitung bekannt, Maßnahmenbeschwerden am Wiener Verwaltungsgericht eingereicht zu haben, um zu Beweisen, dass einige Aktionen der Polizei bei der Fan-Einkesselung rechtswidrig waren. "Wir haben immer kritisiert, dass das Verhalten nicht verhältnismäßig war", sagt Mitter.

Gute Aussichten auf Erfolg?

Bekommen die Rapid-Fans recht, würden Amtshaftungsansprüche wie beispielsweise Schadenersatzforderungen geltend werden. Die Chancen dafür stehen laut Verwaltungsrechtsexperte Daniel Ennöckl gut: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Gericht es für zulässig erachtet, dass 1337 Menschen stundenlang festgehalten werden, weil fünf Menschen Schneebälle geworfen haben." 

Kommentare (6)

Kommentieren
metropole
0
2
Lesenswert?

Konzentration

Rapid soll sich eher um eine sportl.Verbesserung bemühen um die Rolle als Punktelieferant abzugeben als sich bei Gericht einzufinden.

Antworten
Lodengrün
6
4
Lesenswert?

Das ist jetzt alles politisch

Schauen wir welche Partei Rapid zugetan ist und wer jetzt bei der Polizei das Sagen hat. Dort lassen wir jetzt die Muskeln spielen. Die Pferdchen kommen auch demnächst zum Einsatz,

Antworten
mahoni1970
0
1
Lesenswert?

Höchste Zeit...

...dass gegen diesem Abschaum vorgegangen wird. Schauen Sie sich bitte einmal die Aufmärsche dieser friedfertigen Gruppen an. Wer sich in dieser Horde aufhält ist nicht unschuldig.

Antworten
0815dabei
1
14
Lesenswert?

Rapid...

...und immer wieder diese braven Rapidfans🥰!!!
Die böse Polizei mag diese braven Fans anscheinend nicht 🙈 oder ist der Vollmond dafür verantwortlich😳

Antworten
mahoni1970
2
24
Lesenswert?

Volle Handlungsfreiheit...

...für unsere Polizei bei Zusammenrottungen von Rapid-Fans.

Antworten
baldasar
1
22
Lesenswert?

Leider

Wird von den Grünen wieder der Bock zum Gärtner gemacht, schuld sind alle anderen und waren eh nur paar Schneebälle...

Antworten