AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Von Dresden zu Wacker InnsbruckEx-Sturm-Spieler Sascha Horvath zurück in der Bundesliga

Österreichs U21-Teamspieler Sascha Horvath wechselt von Dynamo Dresden leihweise für ein halbes Jahr zu Wacker Innsbruck.

Sascha Horvath
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Sascha Horvath kehrt in Österreichs höchste Spielklasse zurück. Der 22-Jährige, der zwischen 2015 und 2017 zwei Jahre für den SK Sturm gespielt hatte, wechselt leihweise bis Sommer 2019 zu Wacker Innsbruck.

Der Wiener steht beim deutschen Zweitligisten Dynamo Dresden unter Vertrag, kam aber dort nicht regelmäßig zum Einsatz und will jetzt Spielpraxis sammeln, um sich nicht seine Chancen zu verbauen, im österreichischen Kader für die U21-Europameisterschaft im Sommer in Italien und San Marino zu stehen.

"Variabel einsetzbar, schnell und technisch sehr versiert"

Innsbrucks Geschäftsführer Alfred Hörtnagl freut sich: "Sascha hat sich bereits in jungen Jahren in Österreich einen guten Namen gemacht und galt zurecht als eines der größten Talente des Landes. Vor eineinhalb Jahren wagte er den Schritt zu Dynamo Dresden, wo er schnell zu Spielzeit kam und in der vergangenen Saison 20 Spiele in der 2. Bundesliga und zwei Partien im DFB-Pokal absolvierte. Zuletzt fehlten ihm die regelmäßigen Einsätze. Nun hat er die Chance, sich bei uns ein halbes Jahr voll reinzuhängen und zu präsentieren. Sascha ist offensiv variabel einsetzbar, schnell und technisch sehr versiert.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren