AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Salzburgs Elferheld 1994Otto Konrad nach dem Frankfurt-Sieg: "Nach dem Elfer kam der Filmriss!"

Vor 26 Jahren schoss er Salzburg gegen Frankfurt im UEFA-Cup ins Halbfinale - und eine Nation in den Fußball-Rausch: Otto Konrad, Tormann der Salzburger, über ein Spiel, das sein Leben beeinflusste. Und an welchen Momenten des Abends der Film riss.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
1994-03-15 / UEFA CUP / SGE EINTRACHT FRANKFURT - SV AUSTRIA SALZBURG
Der entscheidende Elfer: Otto Konrad knallte ihn gegen Uli Stein in die Maschen © krugfoto/Krug Daniel sen.
 

Am Donnerstag ist es so weit: Frankfurt gegen Salzburg, Europapokal. Und ja, da war doch einmal was, 26 Jahre ist es schon her. 1994 war es die Salzburger Austria, die elf Jahre später zum FC Red Bull Salzburg wurde, die im UEFA-Cup-Achtelfinale den deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt eliminierte und schließlich bis ins Finale kam. Es war mehr als ein Fußball-Sommermärchen, es war die Wiederauferstehung des österreichischen Fußballs, die eine Nation begeisterte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren