AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Premier LeagueManchester United besiegt unter Solskjaer auch Tottenham

Tottenham Hotspur hat in der Fußball-Premier-League den vorläufigen Sprung auf Tabellenrang zwei verpasst. Die Spurs unterlagen am Sonntag im Heimspiel Manchester United mit 0:1 (0:1).

David De Gea spielte überragend © AP
 

Das Tor für den Rekordmeister erzielte der englische Nationalspieler Marcus Rashford (44.). Tottenham hatte im Wembley-Stadion zahlreiche Chancen, scheiterte aber mehrfach am überragenden United-Keeper David De Gea.

Die Red Devils haben damit auch ihr sechstes Pflichtspiel bzw. das fünfte Ligaspiel unter Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer gewonnen. Ein solcher Start gelang vor Solskjaer nur Club-Legende Sir Matt Busby. Die Spurs, die mit einem Erfolg den Tabellenzweiten Manchester City überholt hätten, bleiben Dritter, liegen aber nur noch einen Punkt vor dem Vierten FC Chelsea. Manchester United belegt weiter Platz sechs, zog aber durch den Sieg nach Punkten mit dem Fünften FC Arsenal gleich.

Spitzenreiter der Premier League ist weiterhin der FC Liverpool. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp hatte am Sonntag sieben Punkte Vorsprung auf den schärfsten Verfolger und Titelverteidiger Man City. Das Team von Coach Pep Guardiola kann den Rückstand aber am Montag mit einem Heimsieg gegen die Wolverhampton Wanderers auf vier Punkte verkürzen.

Kommentare (1)

Kommentieren
AntonHansen
0
1
Lesenswert?

Solskjær

Als Norweger gefällt es mir natürlich, dass OGS es bei seinem alten Club ManU gut macht. However, was der Mourinho mit seinem Macho–/Egokonzept aufgeführt hat, ist unglaublich. Der Mann hat ja in Manchester keine Ahnung gezeigt. Ja, er hat viele Erfolge hinter sich, aber hier ist er ganz einfach gescheitert.

Antworten