Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lindner kämpft sich mit Wehen Wiesbaden aus der Abstiegszone

Heinz Lindner darf sich weiter Hoffnungen machen den Klassenerhalt mit dem SV Wehen Wiesbaden zu schaffen.

Lindner darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen
Lindner darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen © ROBERT JAEGER
 

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich am Samstag im Abstiegskampf der 2. deutschen Bundesliga vorerst auf den Relegationsplatz 16 verbessert. Die Hessen feierten mit ÖFB-Teamgoalie Heinz Lindner im Tor einen 2:1-Auswärtssieg gegen Holstein Kiel.

Nur zwei Punkte vor Wiesbaden liegt der 1. FC Nürnberg nach einer 0:1-Heimniederlage im Franken-Derby gegen Greuther Fürth. Der Vorarlberger Georg Margreitter spielte bei den Verlierern durch.

Robert Zulj kam mit dem VfL Bochum zu einem 2:0 beim VfL Osnabrück (Lukas Gugganig spielte durch/Eigentor in der 22. Minute). Der 1. FC Heidenheim gewann mit dem in der 70. Minute ausgetauschten Konstantin Kerschbaumer daheim gegen Jahn Regensburg 4:1 und liegt einen Punkt hinter dem Dritten Stuttgart, der erst am Sonntag in Karlsruhe im Einsatz ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren