Champions-League-QualiRapid benötigt gegen Sparta Prag wieder Arbeiter

Rapid bestreitet heute (20.30 Uhr) das Rückspiel in der Qualifikation der Champions League. Robert Ljubicic soll wieder glänzen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Qualitäten von Robert Ljubicic (links) und Christoph Knasmüllner (rechts) sind heute gefragt
Die Qualitäten von Robert Ljubicic (links) und Christoph Knasmüllner (rechts) sind heute gefragt © GEPA pictures
 

Rapid ist ein Arbeiterklub, er wurde jedenfalls als solcher gegründet. Doch im 14. Wiener Gemeindebezirk gilt dies auch im 21. Jahrhundert noch gemäß der Selbstansicht. Im Hinspiel gegen Sparta Prag haben die Hütteldorfer nach einer 45 Minuten lang sehr verhaltenen Darbietung die grün-Weißen Ärmel aufgekrempelt und das Match noch gedreht. Die Voraussetzungen für einen Aufstieg in die dritte Runde der Champions-League-Qualifikation wurden also geschaffen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

vanhelsing
0
3
Lesenswert?

Hartberg sei Dank!

Nach so einem Lehrspiel des TSV werden sich die "Greanan" wohl wieder den A.... aufreissen müssen!