Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen Training mit Lukaku in DubaiValentino Lazaro darf nicht mit dem ÖFB-Team nach England

Ohne Valentino Lazaro, der wegen Quarantänebestimmungen in Österreich bleiben muss, muss Österreich das Testspiel in England bestreiten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Valentino Lazaro
Valentino Lazaro © GEPA pictures
 

Das österreichische Fußball-Nationalteam wird die Reise zum Auswärts-Test nach England (Mittwoch, 21 Uhr, Middlesbrough) ohne Valentino Lazaro antreten. Der 25-Jährige müsste aufgrund eines Auslandsaufenthalts zu Trainingszwecken im Vorfeld des Teamcamps bei der Einreise in England eine mehrtägige Quarantäne antreten.

Lazaro hat nach Saisonende im NAS Sports Complex in Dubai Trainingseinheiten mit Romelu Lukaku und dessen Bruder absolviert. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Spieler den Informationsstand, dass dieser Aufenthalt für eine berufliche Einreise nach England keine Einschränkungen nach sich ziehen würde.

Der ÖFB hat sich im Hinblick auf die isolierte Reisetätigkeit und die engmaschigen Testungen des Nationalteams um eine Sondergenehmigung bemüht, die jedoch nicht erteilt werden konnte.

Lazaro wird bis zur Rückkehr des Teams nach Wien am Donnerstag individuell beim U21-Nationalteam trainieren, das derzeit im Burgenland einen Lehrgang absolviert und ebenfalls dem COVID-Präventionskonzept des ÖFB unterliegt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren