Arbeitsdefinition unterzeichnetÖFB und Bundesliga entschlossen gegen Antisemitismus

Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) und die heimische Fußball-Bundesliga haben ein Zeichen im Kampf gegen Antisemitismus gesetzt

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - BL, OEFB, IHRA, media event
© GEPA pictures
 

Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) und die heimische Fußball-Bundesliga haben ein Zeichen im Kampf gegen Antisemitismus gesetzt. ÖFB-Präsident Gerhard Milletich und Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer unterzeichneten am Donnerstag auf dem Wiener Judenplatz die Arbeitsdefinition von Antisemitismus der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA). Diese dient als Grundlage für ein starkes Auftreten gegen Antisemitismus.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!