Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Drei MonateWeltweite Sperre für Star-Berater Mino Raiola

Einer der mächtigsten Spielerberater der Welt, Mino Raiola, wurde für drei Monate gesperrt.

Matthijs de Ligt
© APA/AFP/EMMANUEL DUNAND
 

Der Fußball-Weltverband FIFA hat einen der mächtigsten Spielerberater der Welt vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Mino Raiola wurde für drei Monate die Lizenz entzogen, das berichtet die Bild.

Die Gründe sind nicht bekannt. Jedoch könnten nun ein paar Mega-Transfers ausbleiben. Raiola hat unter anderem mit Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba schon große Geschäfte gemacht.

Und für den Sommer plante Raiola weitere Transfers, die viel Geld bringen würden. So soll er etwa an einem Wechsel von Pogba von Manchester United zu Real Madrid gebastelt haben, auch Ajax-Kapitän Matthijs de Ligt wollte der Berater zu Barcelona bringen - und dafür rund 20 Prozent der Transfersumme kassieren. Die Sperre Raiolas läuft aber bis 9. August - einen Tag, nachdem das Transferfenster schließt.

 

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Kommentare (1)
Kommentieren
schteirischprovessa
0
0
Lesenswert?

Eigentlich gehören alle gesperrt,

Die nicht eine Berufsbefugnis als Rechtsanwalt haben.