AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit 47 JahrenJagr schießt seinen Klub mit Viererpack zum Aufstieg

Eishockey-Legende Jaromir Jagr hat für seinen Klub Kladno beim 4:2 in Budweis alle vier Tore geschossen. Damit steigt der tschechische Zweitligist fix auf. Mit Andre Lakos war auch ein Österreicher am Eis.

Jagr traf gleich viermal
Jagr traf gleich viermal © (c) AP (David Zalubowski)
 

NHL-Ikone, sportliches Vorbild eines ganzen Landes und einer Hockey-Generation, kurzum: Jaromir Jagr. Das tschechische Phänomen ist noch nicht von der Bildfläche verschwunden. Im Gegenteil! Jagr ist inzwischen 47 Jahre alt und spielt in Liga zwei seines Heimatlandes für Kladno. Dort ist der Olympiasieger und zweifache Weltmeister zudem Miteigentümer und Präsident.

Für die entscheidende Phase in der Meisterschaft, die Aufstiegsrelegation für Liga eins, schnürte Jagr wieder regelmäßiger die Eisschuhe und entschied die Partie in Budweis am Freitag im Alleingang. Jagr erzielte alle vier Tore beim 4:2-Auswärtssieg. Damit kann Kladno in den letzten zwei Runden in der Vierergruppe der Relegation nicht mehr aus den ersten zwei Plätzen, die zum Aufstieg in die Extraliga berechtigen, verdrängt werden.

Mit dabei war im übrigen auch Verteidiger Andre Lakos. Der Wiener, der mit Znaim schon in der EBEL für ein tschechisches Team auflief, wechselte unter der Saison von den 99ers nach Kladno und ist seither Stammspieler. Auf Facebook ließ der stets polarisierende Lakos seinen Emotionen freien Lauf, postete kurz: "Es ist geschafft". Das Foto steht für sich, sehen Sie selbst:

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.