AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VSV feuert AhoDie Entlassung wirkt überstürzt, wundern muss sich niemand

VSV und Jyrki Aho - das zeugte nicht unbedingt von tiefer Harmonie. Sportlich hatten die Villacher unter dem Finnen zugelegt. Doch in der gebeutelten, sensiblen Umgebung heiligt der Zweck nicht alle Mittel - ein Kommentar.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ICE HOCKEY - EBEL, Black Wings vs VSV
Jyrki Aho © GEPA pictures
 

Die Kölner Haie haben in den vergangenen Wochen einen Totalabsturz erlebt. 13 Niederlagen in Folge katapultierte sie aus den sicheren Play-off-Rängen an vorvorletzer Stelle der DEL-Tabelle. Das vorzeitige Saisonende naht. Doch nach dem 1:2 am Sonntag gegen Tabellenführer München wurde nicht der Trainer gefeuert, der übrigens Mike Stewart heißt. Sondern Sportdirektor Mark Mahon. An den Ex-Villacher Stewart wird eisern festgehalten. Von "Nibelungentreue" schreibt der Kölner Stadtanzeiger.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pink69
3
3
Lesenswert?

Wie

meinen Sie das mit den VSV Bossen ? Da versteht leider nur Herr Rauchenwald etwas vom Eishockey, den Rest ist Autididaktus pur.

Antworten