AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Torhüter-CampDer Eishockey-Nachwuchs ist in Villach in guten Händen

Das Team von "Increase Goalkeeping" veranstaltet diese Woche ein Camp für Nachwuchstorhüter aller Altersklassen. Mit dabei sind neben österreichischen Top-Goalies auch die VSV-Feldspieler. Die Fäden zieht Tormanntrainer Markus Kerschbaumer.

Villachs Eishackler und rot-weiß-rote Top-Keeper trainieren den Nachwuchs
Villachs Eishackler und rot-weiß-rote Top-Keeper trainieren den Nachwuchs © Edlinger
 

Sie befinden sich schon wieder in der Vorbereitung auf die am 14. September beginnende EBEL-Saison, dennoch nehmen sich die VSV-Spieler und Torhüter anderer Bundesligaklubs diese Woche Zeit, in Villach für schlagkräftigen Goalie-Nachwuchs zu sorgen. Die Rede ist vom Team von "Increase Goalkeeping", das dieser Tage mit Nachwuchskeepern in der Stadthalle aufs Eis geht. Strippenzieher ist VSV-Tormanntrainer Markus Kerschbaumer, mit dabei sind unter anderem auch seine Ex-Schützlinge und Nationalteam-Torhüter David Kickert (Linz) und Lukas Herzog (Salzburg) sowie VSV-Heimkehrer Lukas Schluderbacher.

Aus vielen Ecken Österreichs angereist

"Wir haben eine total bunte Mischung, unsere Tormänner sind von acht bis 24 Jahre alt", sagt Kickert, der als einziger Trainer in voller Montur als "Vorzeige-Subjekt" fungiert, stolz. Während es für Kickert, der derweil in Wien trainiert, in Linz mit seinem neuen Team erst Anfang August losgeht, ist Herzog schon direkt von Neo-Klub Salzburg angereist. "Ich bin schon seit Mai vor Ort und trainiere in deren Zentrum", erklärt der Villacher, der im Vorjahr seinen Durchbruch beim VSV schaffte.

Es ist viel los am Villacher Eis
Es ist viel los am Villacher Eis Foto © Edlinger

Die Torhüter bekommen ihre Schüsse ebenfalls von höchst geschulten Händen. Man hat sich aus den Reihen des VSV Verstärkung geholt, mit Stefan Bacher, Christof Kromp und Nico Brunner sind drei gestandene EBEL-Cracks dabei, ebenso wie der nach Linz abgewanderte Valentin Leiler, oder AlpsHL-Profi David Kreuter, der die "Villach-Connection" abrundet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.