AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

5. Pleite in FolgeAber 99ers-Trainer Mason sieht "Charakter ohne Ende"

Kann man nach fünf Niederlagen in Folge auf sein Team „sehr stolz“ sein? 99ers-Coach Doug Mason ist es nach dem 3:4 gegen Salzburg. Weil seine Spieler "Charakter ohne Ende" haben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ICE HOCKEY - EBEL, 99ers vs EC RBS
Erich Kirchschläger und Co. gingen gegen Salzburg in die Knie © GEPA pictures
 

Eigentlich erscheint 99ers-Trainer Doug Mason unmittelbar nach Spielschluss zur Pressekonferenz. Diesmal ließ er die Journalistenschar etwas warten. War er nach dem 3:4 gegen Tabellenführer Salzburg etwa schlecht gelaunt? Hat er seiner Truppe nach der fünften Niederlage in Folge eine Kopfwäsche verpasst? Falsch geraten, das Gegenteil war der Fall. „Ich habe der Mannschaft in der Kabine gesagt, dass ich sehr stolz auf sie bin. Sie haben gekämpft wie die Löwen. Der Charakter der Jungs ist außergewöhnlich – sie haben Charakter ohne Ende!“, lobte Mason seine Truppe. Auch die Fans – nur 1818 Zuschauer wollten den Hit gegen die „Bullen“ sehen – quittierten die Niederlage mit Applaus. Ja, die 99ers haben stark gespielt und großartig gekämpft. Und weil einige nach der unglaublichen Verletzungsserie im Team teilweise schon „am Zahnfleisch daherkriechen“ (O-Ton Mason), dennoch aber alles geben. Der Anhang spürt das.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren