AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusVerband sagt Eishockey-WM ab

Der internationale Eishockeyverband hat die WM in Slowenien abgesagt. Auch die Testspiel im April finden nicht statt.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
EISHOCKEY - Erste Eishockey League Austria, Graz 99ers vs Vienna Capitals
© GEPA pictures
 

Nachdem europaweit die Verbände bereits ihre Ligen für beendet erklärt haben, hat nun auch der Weltverband (IIHF) auf die Corona-Krise reagiert. Die WM Division I Gruppe A in Slowenien und Division I Gruppe B in Polen. Das trifft auch das österreichische Nationalteam, dass in Laibach gespielt hätte. "Es ist ein drastischer, aber sicher der richtige Schritt. Die derzeitigen Verhältnisse in Europa lassen uns an Eishockeyspiele, die jedem beste Unterhaltung bieten sollten, nicht denken. Daher ist es eine vernünftige Entscheidung, diese Weltmeisterschaften abzusagen", sagt Österreichs Verbandsboss Gernot Mittendorfer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren