AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Eishockey-WMTitelverteidiger Schweden draußen, Schweiz scheitert knapp

Russland gegen Finnland und Tschechien gegen Kanada lauten die Halbfinalpaarungen bei der Eishockey-WM in der Slowakei.

Finnland eliminierte den Titelverteidiger Schweden © APA/AFP/JOE KLAMAR
 

Am Ende des langen Tages gab es doch noch eine Überraschung, denn Titelverteidiger Schweden ist im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei gescheitert. Das Dreikronenteam musste sich Finnland in der Verlängerung 4:5 geschlagen geben. Die Finnen treffen nun auf Turnierfavorit Russland, im zweiten Halbfinale begegnen einander Kanada und Tschechien.

Schweden führte zunächst 3:1 und dann bis zur 59. Minute 4:3, ehe den Finnen der Ausgleich gelang. In der Overtime - drei gegen drei - dauerte es nicht einmal zwei Minuten, ehe das Suomi-Team den Siegestreffer erzielte. Die Tschechen dominierten gegen Deutschland, machten aber erst im Schlussdrittel den 5:1-Erfolg perfekt, nachdem es bis zur 45. Minute 1:1 gestanden war.

Die Ergebnisse

Finnland - Schweden 5:4 n.V. (1:2,2:2,1:0/1:0). Tore: Mikkola (2.), Lindbohm (26.), Hakanpää (30.), Antilla (59.), Manninen (62.) bzw. Klingberg (3./PP), Hornqvist (17.), Pettersson (21.), Gustafsson (40.). Strafminuten: 4 bzw. 0

Tschechien - Deutschland 5:1 (0:0,1:1,4:0).
Tore: Kovar (34., 60./EN), Voracek (45.), Kubalik (52.), Palat (54.) bzw. Mauer (38.).
Strafminuten: 6 bzw. 6

Kanada - Schweiz 3:2 n.V. (0:1,1:1,1:0/1:0). Tore: Stone (26., 66.), Severson (60.), bzw. Andrighetto (19./PP), Hischier (40./PP). Strafminuten: 6 bzw. 2

Russland - USA 4:3 (2:0,0:1,2:2).
Tore: Gusew (2.), Sergatschjow (16./PP), Kaprisow (42.), Grigorenko (48.) bzw. Skjei (23.), Hanifin (46.), Debrincat (58.).
Strafminuten: 2 bzw. 2

Dramatisch verlief die Partie zwischen der Schweiz und Kanada. Die Eidgenossen, im vergangenen Jahr Vizeweltmeister, führten 2:1, den Kanadiern glückte exakt 0,4 Sekunden vor der Schluss-Sirene der Ausgleich. In der Verlängerung erzielten die Kanadier nach 5:07 Minuten den entscheidenden Treffer zum 3:2-Erfolg.

Ebenfalls im Halbfinale steht Russland nach einem 4:3-Sieg gegen die USA. Die Russen lagen meist mit zwei Toren voran, am Ende wurde es aber noch knapp.

Kommentare (1)

Kommentieren
BernddasBrot
0
0
Lesenswert?

Sverige

mit 21 NHL Top Spieler und Top Verdiener ohne genügend Geist versehen , SUOMI hingegen mit ehemaligen U 20 Spielern ( der Verband kann nicht wie die Schweden die NHL Versicherungen bezahlen ) und einem Capitan Antilla von Jokerit mit einem phänomenalen Einsatz.....bitte mehr davon......

Antworten