Andreas BernardVSV setzt auf ein Bollwerk aus den Dolomiten

Der Südtiroler VSV-Torhüter Andreas Bernard (31) und die Adler testen heute bei Liga-Neuling HC Pustertal.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Italiens Nationalkeeper nun beim VSV © APA/AFP/VLADIMIR SIMICEK
 

Wacker geschlagen haben sich die Villacher Adler in der Vorbereitung bisher. Zwei Siege und drei Niederlagen, wobei die Villacher in allen Partien voll im Spiel waren, stehen zu Buche. Am Wochenende wartet noch ein Doppel gegen Liga-Neuling HC Pustertal. Heute (20 Uhr) geht es für den VSV zunächst nach Bruneck, wo der Gastgeber sein allerletztes Spiel im altehrwürdigen Rienzstadion vor der Eröffnung der neuen Halle bestreitet. Am Sonntag (17 Uhr) wartet das Rückspiel in Villach.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!