Rapid - Saria Luhansk 21 UhrRapid muss einen Umweg in das internationale Geschäft nehmen

National wie international ist der Saisonstart bei den Hütteldorfern missglückt. In der Liga bleibt nach vier Runden nur Platz zehn, für den Einzug in eine europäische Gruppenphase wurde ein Umweg nötig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - UEFA EL, Famagusta vs Rapid
Die Grün-Weißen wollen erneut in die Gruppenphase der Europa League einziehen © GEPA pictures
 

Die Champions League wäre für Rapid ohnehin eine Nummer zu groß gewesen. Da war man sich wohl auch in Hütteldorf einig. Doch die durch den Vizemeistertitel mögliche Qualifikation für die Königsklasse hätte als vereinfachter Weg in die Gruppenphase der Europa League dienen können. Daraus wurde nichts. Gegen Sparta Prag kam trotz 2:1-Heimsieg im Rückspiel das Aus. Die Tschechen sind dadurch (nach einer Niederlage im Champions-League-Play-off gegen AS Monaco) fix in der Europa League. Rapid muss dagegen heute (Anpfiff 21 Uhr) einen Umweg über Saria Luhansk gehen. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

vanhelsing
2
3
Lesenswert?

Alle wollen Europacub spielen,

aber dann über die hohe Belastung jammern!

Carlo62
2
2
Lesenswert?

Der einzige der jammert…

…bist Du!