3:0 gegen den LASKSalzburg holt sich den achten Cup-Titel in zehn Jahren

Red Bull Salzburg hat einmal mehr den ÖFB-Cup gewonnen. Gegen den LASK waren die Bullen die überlegene Mannschaft. Mergim Berisha erzielte kurz vor der Pause das 1:0, Brenden Aaronson und Enock Mwepu sorgten für die Entscheidung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - OEFB Cup, LASK vs RBS
Kapitän Andreas Ulmer konnte erneut einen Pokal in die Höhe stemmen © GEPA pictures
 

Die Bilanz sucht wohl in ganz Europa ihresgleichen. Zum achten Mal in zehn Jahren hat sich Red Bull Salzburg am 1. Mai im Klagenfurter Wörthersee Stadion zum Sieger des ÖFB-Cups gekürt. Seit dem ersten Triumph im Jahr 2012 hieß der Cup-Sieger nur 2013 (FC Pasching) und 2018 (Sturm Graz) nicht Salzburg. Und auch in diesem Jahr geht der Gewinn des Pokals in Ordnung. Die Bullen zeigten gegen den LASK über weite Strecken, warum sie die beste Mannschaft Österreichs sind.

Kommentare (7)
Pipiopa
0
2
Lesenswert?

Orf Kommentatoren.

Wenn bei der Euro der Pariasek, mit Prohaska und Player dort sitzen kannst nach dem Matsch gleich ausschalten.

Gedankenspiele
0
3
Lesenswert?

@Pipiopa

Ich schau mir Fußballspiele im ORF seit geraumer Zeit auschließlich lautlos an und muss sagen: Es wirkt!

Ragnar Lodbrok
1
2
Lesenswert?

Das finanzielle Ungleichgewicht macht

aus der Meisterschaft eine Farce. Salzburg sollte in Deutschland mitspielen müssen...

voit60
13
12
Lesenswert?

Für den österreichischen Fussball eine wunderbare Sache

der Milliardärsverein aus Salzburg. Es geht um Platz 2 und um den Abstieg in der Meisterschaft. Weiteres kaufen Sie alle jungen Talente auf, die dann in Lieferung spielen dürfen, denn in Salzburg spielen dann die afrikanischen Talente. Trotzdem ist der Verein nur eine Zwischenstation um nach Deutschland oder England zu kommen. Die Salzburger sind ein auf Gewinnmaximierung aufgebaute Verein, der die alljährliche Meisterschaft uninteressant macht.

Ragnar Lodbrok
3
6
Lesenswert?

Geld kauft Titel...

...

Lobbyman
7
35
Lesenswert?

Ein CUPSIEG SALZBURGS der Wiener Wunden aufreißt

Ehrlich gesagt,
wir können stolz sein in Österreich dass es RB Salzburg gibt, es war ein super Spiel mit Hochgeschwindigkeitsfussball.
Adeyemi ist leider ein Deutscher, Er würde Österreich sehr gut bei der EM präsentieren.
PEINLICH der ORF, der Grantler Prohaska aus der Neidgenossenschaft Wien hatte nur negative Meldungen zu präsentieren.
Rapid und Austria sind nicht einmal im CUPFINALE dabei dass tut in der Seele weh.
Die Tore waren eine Augenweide und mit enormen Tempo erzielt.
Gratulation an Redbull SALZBURG.

Gedankenspiele
29
21
Lesenswert?

Gratulation an Red Bull!

Und das schönste ist, dass man mit den eigenen Fans zusammen feiern kann. Mehr Salzburg-"Fans" wären auch ohne Corona nicht nach Klagenfurt gekommen.