Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Shutout-SiegDer KAC gewinnt das 332. Kärntner Derby in Villach

Der KAC gewann das 332. Eishockey-Derby beim VSV klar mit 4:0. Matt Fraser und Blaz Gregorc trafen erstmals für die Klagenfurter.

Am Ende jubelte der KAC über einen überzeugenden Sieg
© GEPA pictures
 

1. Drittel: Mit viel Spielfreude gingen beide Mannschaften in dieses dritte Kärntner Derby der Saison. Sebastian Dahm und Kristers Gudlevskis bekamen in ihren Toren einiges zu tun. Schon nach knapp zwei Minuten rettete Dahm gegen Sololäufer Chris Collins, wenige Sekunden später blieb Gudlevskis gegen Nick Petersen Sieger (4.). Im ersten, sehr energischen Überzahlspiel fehlte bei einem Kracher von Paul Postma nicht viel zur Rotjacken-Führung. In Minute 14 wurde es vogelwild: Zuerst scheiterte Manuel Ganahl aus kürzester Distanz, im direkten Gegenzug hämmerte Jerry Pollastrone die Scheibe über das Gehäuse.

Kommentare (2)
Kommentieren
BernddasBrot
1
2
Lesenswert?

Sehr schnelles Spiel ,

wobei der VSV zu viele Chancen ausließ. .

joe1406
1
5
Lesenswert?

Atemlose Spannung

bis man weiß wer im Play-Off gegeneinander spielt - dann könnte auch Corona schon ziemlich in die Knie gwzwungen sein. Hoffen wir es.