Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen Trump unterbrochenPräsident soll wieder ersten Pitch bei Washington Nationals werfen

Nach dem Abgang von Trump soll eine mehr als 100 Jahre alte Tradition wieder zurückkehren: Der erste Wurf des Präsidenten zu Beginn der Baseball-Liga.

Joe Biden
Biden kann schon mal mit dem Training beginnen © AP
 

Der gewählte künftige US-Präsident Joe Biden soll in der neuen Saison den traditionellen ersten Pitch der Washington Nationals werfen und damit eine unter Donald Trump unterbrochene Tradition fortsetzen. Die Nationals spielen am 1. April 2021, dem Opening Day der Major League Baseball, gegen die New York Mets. Der symbolische erste Pitch ist eine ehrenvolle Aufgabe.

Der scheidende US-Präsident Trump ist der einzige Präsident seit 1910, der keinen ersten Pitch geworfen hat, wenn es in Washington ein Profi-Team gab. Biden spielte als Kind Baseball und dürfte damit eine bessere Figur machen als etwa zu Beginn der vergangenen Saison der US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci. Dessen Wurf ging weit am Fänger vorbei und sorgte für Spott - unter anderem von Trump.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren