AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schreckliche TatEx-Rugby-Profi soll ganze Familie ausgelöscht haben

In Brisbane soll ein ehemaliger Profisportler seine Familie mit Benzin übergossen und angezündet haben. Der Vater und die drei Kinder sind tot, die Frau kämpft noch ums Überleben.

Rowan Baxter mit Frau und zwei seiner drei Kinder © TWITTER
 

Zu einer grausamen Tat ist es in Brisbane gekommen. So soll der frühere Rugby-Profi Rowan Baxter bei einem Brandanschlag seine Familie ausgelöscht haben. Laut Medienberichten soll er seine Familie und sich im Auto sitzend mit Benzin übergossen und dann in Brand gesteckt haben. Der Täter und die drei Kinder sind verstorben, die Frau kämpft noch ums Überleben.

Der 42-jährige Baxter, ehemaliger Spieler bei den New-Zealand-Warriors, und seine Frau hatten sich erst kürzlich getrennt, auch das gemeinsame Fitnessstudio "Integr8 Fitness" wurde geschlossen. Auf Facebook postete Baxter zuletzt immer wieder Fotos und Videos seiner Kinder mit emotionalen Kommentaren. Doch nun wuchs dem Ex-Profisportler die ganze Situation wohl über den Kopf.

TWITTER
Das augebrannte Auto © TWITTER

Laut Augenzeugenberichten schaffte es Baxters Frau Hannah irgendwie aus dem Auto und soll "Er hat Benzin über mich gegossen" geschrien haben. Anrainer eilten zur Hilfe, doch konnten sie Aaliyah (6), Laianah (4) und Trey (3) nicht mehr helfen. "Man konnte sich dem Fahrzeug nicht näheren, es sei denn, man hätte den richtigen Anzug gehabt. Da gab es einfach keine Chance", sagte ein Passant.

Aber auch für die Einsatzkräfte waren die Szenen sehr belastend: "Es wird schrecklich für Polizei und Rettungsdienst sein, sich in den nächsten Tagen damit auseinanderzusetzen. Wir haben alle unterschiedliche Erfahrungen im Leben gemacht. Ich habe einige schreckliche Szenen gesehen und das gehört mit zu den Schlimmsten", sagte ein Polizist.

Nur noch ein Schatten seiner selbst

Nach der Tat sagte Joey Abraham, ein Freund Baxters, gegenüber der "Daily Mail": "Rowan war wegen der Trennung für eine Weile an einem wirklich schlechten Ort. Wenn Sie Rowan gekannt hätten, als er in Bestform war und ihn in den letzten Wochen gesehen haben, dann wissen Sie, wie weit er gefallen ist. Er ist nur noch ein Schatten der Person gewesen, die er früher war."

Kommentare (3)

Kommentieren
ichbineine8
0
22
Lesenswert?

Unglaublich

Wie grausam muss man sein, um seine Kinder dem Feuertod auszusetzen...

Antworten
untrpos
5
31
Lesenswert?

Es ist - ehrlich gesagt -

Schrecklich wie hier die Tat relativiert wird. Den ganzen Artikel über wird der Mann, der mutmaßlich seine Familie getötet hat, verteidigt und seine Tat beschönigt. Wäre es kein weißer Mann, der vielleicht irgendwann mal Sport gemacht hat, wäre der Bericht wohl um Welten anders geschrieben. Das sollte die KLz nicht nötig haben...

Antworten
brosinor
9
79
Lesenswert?

Er ist nur noch ein Schatten der Person gewesen, die er früher war."

Ja klar, und deshalb zündet er einfach seine Familie an.

Ein Schwächling war er, sonst nichts.

Antworten