Kohlrouladen

Zutaten für 4 Personen

1 Kohlkopf
2 Semmeln
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
10 dag Ziegenfrischkäse oder Ricotta
8 Kirschparadeiser
1 EL Paradeismark
3 dl kräftiger Gemüsefond (oder Kalbsfond)
1 dl Schlagrahm
1 B. Petersilie
Butter
Öl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

1. Vom Kohlkopf die Blätter lösen. Den Strunk keilförmig herausschneiden. Die Blätter in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Die größeren Blätter zum Trocknen auf ein Küchenhangerl legen. Die kleinen Blätter fein hacken. Die Semmeln in 1 dl Fond einweichen und anschließend gut ausdrücken. Den ausgedrückten Fond aufheben.

2. Schalotten und Knoblauch fein hacken. In Butter andünsten. Den klein geschnittenen Kohl dazugeben und mit dünsten. Vom Feuer ziehen. Zuerst die gehackte Petersilie, dann Semmeln und zum Schluss Ziegenfrischkäse oder Ricotta untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Je zwei Kohlblätter überlappend auflegen. Etwas Fülle daraufsetzen. Zu Rouladen rollen und mit Küchengarn binden. In einer Mischung aus Butter und Öl anbraten. Paradeismark dazugeben. Mitrösten. Mit Fond ablöschen. Zugedeckt bei wenig Hitze etwa 20 bis 30 Minuten gar dünsten.

4. Den Rahm unter die Soße mengen. Die halbierten Kirschparadeiser dazugeben und einige Minuten mit garen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis