Spargelfrittata

Zutaten für 4 Personen.

80 dag grüner Spargel
1 Prise Zucker
Butter
6 Eier
Olivenöl
1 B. Kerbel
Parmesan
10 dag gekochter Schinken, aufgeschnitten
Salz
Pfeffer

Zubereitung.

1. Den geputzten Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden. Salzwasser mit einer Prise Zucker und etwas Butter aufkochen. Die Spargelstücke einlegen und bissfest kochen. Das dauert bei grünem Spargel etwa sechs bis acht Minuten. Gut abtropfen lassen.

2. Den Schinken in kurze Streifen schneiden. Den Kerbel klein schneiden. Die Eier verschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kerbel untermengen.

3. In einer großen Pfanne etwas Butter zerlassen. Den Schinken darin leicht anrösten. Den Spargel dazugeben und kurz mitrösten.

4. Die Eier darauf verteilen. Die Eimasse immer wieder mit einer Bratschaufel vom Pfannenrand lösen. Sobald die Masse am Rand und Boden fest wird, mithilfe eines Deckels bzw. Tellers wenden.

5. Die Pfanne schütteln, damit die Frittata nicht anklebt. Nur noch kurze Zeit auf der heißen Herdplatte lassen. Etwas Parmesan darüber reiben.

(Tipp: Den Parmesan kann man auch weglassen.)

6. Die Frittata auf einen großen, flachen Teller stürzen. In Tortenstücke schneiden und am besten lauwarm servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis