Dagobert-RezeptRohnencarpaccio

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rohnencarpaccio
Rohnencarpaccio (Symbolbild) © pixabay/shuettner890
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 15. November 2021

Rohnencarpaccio

Für 4 Personen.

Zutaten:

ca. 1/2 kg gekochte Rohnen
1 Apfel (Cox Orange, Rubinette)
2 dl roter Portwein
2 EL Walnusskerne
Walnussöl
Apfelessig
Oberskren
Butter
Zucker
Zitronensaft
Sauerrahm
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die geschälten Rohnen mit der Schneidemaschine in sehr dünne Scheiben schneiden. Wenn man keine Schneidemaschine hat, die Rohnen in feine Scheibenhobeln. Die Rohnenscheiben auf Tellern kreisförmig auflegen.

2. Die Walnüsse grob hacken. Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

3. Wenig Zucker in etwas Butter karamellisieren. Die Apfelwürfel darin anbraten. Den Portwein auf die Hälfte einkochen lassen. Den etwas abgekühlten Portwein mit Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
(Tipp: Wenn Sie keinen Portwein haben, können Sie auch 1 TL Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren und mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen.)

4. 1 bis 2 Löffel Oberskren mit 2 EL Sauerrahm verrühren. Mit einem Spritzer Zitronensaft und Salz abschmecken.

5. Nüsse und Apfelwürfel auf den Rohnen verteilen. Mit Portweinsoße und Walnussöl beträufeln. In die Mitte jeder Rohnenrosette etwas Sauerrahm setzen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis