Dagobert-RezeptSpinatnudeln

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spinatnudeln
Spinatnudeln (Symbolbild) © Madmax Chef
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 8. April 2021

Spinatnudeln

Für 4 Personen.

Zutaten
Für den Teig:

30 dag Mehl
2 Eier
4 EL Wasser
1/2 TL Salz

Für die Fülle:

1/2 kg Spinat
1 B. Bärlauch
1 Ei
Butter
Semmelbrösel
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer a. d. Mühle
Muskatnuss
2 weiße Zwiebeln
10 dag Emmentaler

Zubereitung:

1. Mehl, Salz, Eier und Wasser zu einem festen Teig kneten. In Folie wickeln und zwei bis drei Stunden rasten lassen.

2. Spinat und Bärlauch fein hacken. Schalotten und Knoblauch würfelig schneiden. In Butter anschwitzen. Spinat und Bärlauch dazugeben und kurz dünsten. 1 bis 2 EL Semmelbrösel dazugeben und weitere zwei bis drei Minuten garen. Auskühlen lassen.

3. Die Masse mit Ei binden und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4. Den Teig dünn ausrollen. Auf die Hälfte des Teiges kleine Spinathäufchen setzen. Die Zwischenräume mit Wasser oder Eiklar bestreichen. Die zweite Teighälfte darüber schlagen.

5. Den Teig rund um die Füllung festdrücken. Mit einem Teigrädchen Teigtaschen ausradeln.

6. Die Spinatnudeln in Salzwasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen. Das dauert etwa drei Minuten.

7. Zwiebeln in Ringe schneiden. In Butter goldgelb rösten. Auf den Nudeln verteilen. Käse darüber reiben.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis