Was wäre Ostern ohne die köstliche Osterjause und was wäre die Osterjause ohne das Osterbrot. Nachdem das traditionelle Osterbrot bereits seit mehreren hundert Jahren zu Ostern dazugehört, haben wir uns gedacht, dass es an der Zeit für etwas Neues ist. Deswegen wird unsere Jause dieses Ostern mit einer besonders schmackhaften Alternative serviert: Dem veganen Osterbrot

Wie das perfekte vegane Osterbrot gelingt, haben wir beim Parks Coffee Shop in Graz nachgefragt, die für vegetarische und vegane Köstlichkeiten bekannt sind. Das Ergebnis ist ein Rezept, das einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Die Schritt für Schritt-Anleitung finden Sie in unserem Video. 

Zutaten Veganes Osterbrot

500g glattes Mehl
4g Germ
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
125 ml Mandelmilch
100g Margarine
3 EL Apfelmus (Eierersatz)
100g Zucker
Zitronensaft aus halber Zitrone
Zitronenschale
1EL Apfelessig
100g gekochte mehlige Erdäpfel
2 EL Rum

Einlagen:
100g Rosinen gehackt (Alternativ getrocknete Physalis, Cranberrys oder Himbeeren)
50g (Wal-)Nüsse gehackt
50g Mandelplättchen