Apfelecken

Zutaten

40 dag Mehl
2 dag Germ
3 EL Zucker
lauwarme Milch
3 Dotter
8 dag Butter
1 Prise Salz
20 dag Topfen
2 Äpfel
5 dag Mohn
Backfett
Staubzucker
evtl. Zimt

Zubereitung

1. Die Germ zerbröseln und mit 2 EL Zucker mischen. In wenig Milch auflösen und etwas Mehl darüberstreuen. Zugedeckt gehenlassen. Den Mohnmahlen. Die Äpfel schälen und reiben, dabei das Kerngehäuse entfernen.

2. Die Butter schmelzen. Mohn, Äpfel, Topfen, 1 EL Zucker und so viel Milch vermengen, dass eine geschmeidige Masse entsteht. Sobald das Dampfl reif ist, mit Mehl, Dottern, Butter, Salz und knapp 1 dl Milch zu einem mittelfesten Germteig verarbeiten.

3. Zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Den Teig zusammenschlagen und nochmals durchkneten. 3 mm dick ausrollen. In Quadrate schneiden. Die Fülle auf die Quadrate verteilen.

4. Die Teigflecken zu einem Dreieck zusammenschlagen. Die Ränder festdrücken. Nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.

5. Reichlich Backfett erhitzen. Die Apfelecken schwimmend herausbacken. Gut abtropfen lassen und mit Staubzucker oder eventuell Zimtzucker bestreut servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis