Rahmdalken mit Marillenröster

Als Hauptgericht für 4, als Nachspeise für 8 Portionen.

Zutaten.

Für die Dalken.

12 dag glattes Mehl
1/8 l Sauerrahm
10 dag Backzucker
4 Eier
1 Prise Salz
Butterschmalz

Für den Röster.

1/2 kg Marillen
1/4 kg Schwarzbeeren
Weißwein bzw. Marillensaft
Zitronensaft
Gelierzucker

Zubereitung

1. Die Marillen in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und Zucker nach Geschmack darüberstreuen. Eine halbe Stunde stehen lassen. Wenig Weißwein (bodenbedeckt) bzw. Marillensaft in einem breiten Topf aufkochen.

2. Die Marillen dazugeben und drei bis fünf Minuten kochen. Die Schwarzbeeren untermengen. Auskühlen lassen. Die Eier trennen. Die Eiklar mit dem Backzucker zu Schnee schlagen. Sauerrahm, Dotter, Mehl und Salz glatt rühren.

3. Zuerst ein Drittel vom Schnee unter die Masse rühren, dann den Rest behutsam unterheben. Wer keine Dalkenpfanne besitzt, setzt am besten Metall-Servierringe in die Pfanne.

4. Butterschmalz in die Pfanne geben. Jeweils etwas Teig in die Vertiefungen bzw. in die Ringe geben. Die Dalken auf beiden Seiten bei Mittelhitze goldgelb backen. Ist die Hitze zu groß, bleiben die Dalken innen roh. Dalken mit Röster anrichten.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis