Rhabarberstrudel

Zutaten für den Teig.

1/4 kg Mehl
3 EL Öl
1/8 l kaltes Wasser
1 Prise Salz

Für die Fülle:

1,5 kg Rhabarber
10 dag Butter
10 dag Zwieback
20 dag Makronen
5 dag Grieß
20 dag Erdbeermarmelade
1 unbehandelte Zitrone
Staubzucker

Zubereitung.

1. Aus Mehl, Öl, Wasser und Salz einen glatten Teig kneten. Zugedeckt
eine gute halbe Stunde rasten lassen. Den Rhabarber in ca. 3 cm lange
Stücke schneiden. Den Zwieback und die Makronen in der Küchenmaschine oder mit dem Nudelwalker zerbröseln.
Die Zitronenschale abreiben. Die Butter schmelzen.

2. Den Strudelteig auf eine Größe von etwa 40 x 50 cm ausziehen.
Die Hälfte der Butter auf den Teig streichen. Grieß daraufstreuen.
Marmelade, Rhabarber und Zitronenschale vermischen und mit den Zwieback-Makronen- Bröseln auf dem Teig verteilen.

3. Den Strudel aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein befettetes Blech legen. Bei 200 Grad im vorgeheizten Rohr eine knappe Dreiviertelstunde backen. Mit der restlichen Butter bestreichen.
Mit Staubzucker bestreuen. Den Strudel lauwarm servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis