Cassata

Ein sizilianisches Osterdessert.

Zutaten für 12 Stück.

1 Biskuittorte
50 dag Ricotta
ca. 7 EL Backzucker
Vanillezucker
Rum
15 dag kandierte Früchte
5 dag Zartbitterschokolade
Marsala (ital. Süßwein)
1/2 l Schlagrahm
Staubzucker
Mandeln und kandierte Früchte
zum Garnieren

Zubereitung:

1. Die kandierten Früchte in kleine Stücke schneiden, die Schokolade
hacken. Ricotta mit Zucker, einem Packerl Vanillezucker und 2 EL Rum zu einer Creme rühren. Früchte und Schokolade unterheben. Wer es gern sehr süß hat, gibt noch etwas Zucker dazu.

2. Das Biskuit waagrecht durchschneiden. Den unteren Boden in
eine Springform legen und mit 3 EL Marsala beträufeln. Die Ricottamasse
darauf verteilen. Den zweiten Boden darauf setzen und leicht andrücken. Ebenfalls mit Marsala beträufeln. 4 bis 5 Stunden im Kühlschrank fest
werden lassen.

3. Für die Dekoration den Schlagrahm mit Staubzucker sehr steif schlagen. Entweder mit Vanillezucker oder Rum„würzen“. Die Torte aus der Form lösen. Mit Zweidrittel des Obers bestreichen. Mit dem restlichen Obers verzieren und mit Mandeln und kandierten Früchten verzieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis